Operative Therapie

Der Fokus des operativen Therapieangebots unserer Praxis liegt in der minimalinvasiven Chirurgie, auch sog. Schlüssellochtechnik. In der orthopädischen Chirurgie sind dies die sog. Arthroskopien (Gelenkspiegelungen).

Über winzige Hautschnitte werden dabei eine Kamera und Spezialinstrumente in das Gelenk eingeführt, die Bilder werden auf einen Monitor übertragen. Je nach Befund erfolgt dann direkt die geeignete Therapie im Gelenk.

Dieses moderne und äußerst präzise Verfahren kann die Funktionalität des Gelenks so effizient und schmerzlos wieder herstellen.

Dr. Gruhn hat als langjähriger Oberarzt am St. Willibrord-Spital Emmerich mit Verantwortung des Bereiches Arthroskopisches Operieren, zuletzt auch als Departmentleitung für die Schulter- und Ellenbogenchirurgie, mit über 3000 eigenständig durchgeführten Arthroskopien an Knie und Schulter große Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln können.

Die ambulanten Eingriffe gesetzlich versicherter Patienten erfolgen durch ihn in im OP-Bereich des St. Willibrord-Spitals in Emmerich, die Operationen privat versicherter Patienten in der Narconova-KIinik Bocholt

Operative Eingriffe unter stationären Bedingungen sind grundsätzlich an beiden Standorten möglich; kontaktieren Sie uns gerne hierzu bei Fragen.