Akupunktur

Akupunktur als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin ist eine in mehr als 2000 Jahren bewährte medizinische Heilweise, die durch das Nadeln spezifischer Punkte Gesundheit mit körpereigenen Kräften erhält oder wiederherstellt. Der Organismus wird gezielt stimuliert, sich selbst wieder in Balance zu bringen (Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte).

An bestimmten Punkten des Körpers werden die dünnen Akupunkturnadeln platziert, wo sie etwa 20 bis 30 Minuten verbleiben und ihre heilsame Wirkung entfalten, während sich der Patient auf der Liege entspannt.

Die meisten Patienten empfinden die Akupunktur - nicht selten schon bei der ersten Behandlung - als wohltuend, entspannend und oft verblüffend schnell wirksam.

Was genau bei einer Akupunktur im Körper abläuft, ist wissenschaftlich noch nicht restlos aufgeklärt. Dank moderner wissenschaftlicher Untersuchungsverfahren konnten aber u.a. folgende Wirkungen nachgewiesen werden:

Schmerzlinderung, Abschwellung, verbesserte Durchblutung, Linderung von Übelkeit und Erbrechen sowie eine ausgleichende Wirkung auf Psyche und vegetatives Nervensystem.